Manuela Lautner – #WeeklyDigitalStatement Nr. 18/18

“Wir Deutschen denken oft zu kompliziert, anstatt einfach mal anzufangen und das umzusetzen, was es heute schon gibt. Denn viele kleine Schritte führen auch zum Ziel! #digitaleReise“

Das #WeeklyDigitalStatement Nr. 18 in diesem Jahr stammt von Manuela Lautner aus Erlangen.
Sie lädt ab heute ein zum ZUKUNFTSDIALOG mit dem Schwerpunkt “Gesundheit und IT im Wandel”.
Vielen Dank für diesen Impuls!

Und mal wieder geht mein Dank auch an Jan Schellenberger von der Health AG für seine Vorarbeit über Twitter (@janschellenberg). Er hat das Statement zuerst aufgeschnappt und direkt weitergeleitet. Auch er lässt einfach nicht locker, gerade im Gesundheitswesen Visionäre und Pragmatiker in Sachen Digitalisierung sichtbar zu machen, die #einfachmachen 😉.

Somit gesellt sich Manuela Lautner nun mit ihrem #WeeklyDigitalStatement als Dritte im Bunde dazu – und als erste Impulsgeber-in aus der Gesundheitsbranche. Das freut mich sehr!
Mich treibt das Thema ebenfalls seit Jahren um. Meine Meinung und Impulse, auch gespickt mit einer Portion eigener Erfahrung, finden Sie unter dem Punkt “Zum ZUKUNFTSDIALOG”.

 

Über Manuela Lautner

 

Manuela Lautner, Leiterin Sales Support, Business & Partner Management bei Cerner Deutschland (Bild: © Cerner Deutschland)

 

Manuela Lautner arbeitet bei Cerner Deutschland als Leiterin Sales Support, Business und Partner Management. Seit mehr als 35 Jahren entwickelt Cerner IT-Lösungen, die dazu beitragen, die Gesundheitsversorgung von heute zu verbessern und die von morgen zu gestalten.

Manuela Lautner und ihr Team sind permanent bestrebt, das digitale Gesundheitswesen mit voranzubringen, nutzenbringende Erweiterungen des Healthcare-IT Ecosystem* zu identifizieren und mit Kunden gemeinsam auf digitale Reise gehen und sie auf ihrem Weg zu begleiten.

*Gemeint sind IT-Lösungen, die über Einrichtungs- und Sektorengrenzen hinaus Vernetzung verschiedener Partner und interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglichen.

Hier vernetzen

Social Media: Manuela Lautner bei Twitter und LinkedIn.
Unternehmenswebseite: Cerner.de

Zum ZUKUNFTSDIALOG

Meine Meinung zum Statement?

Volltreffer! Wer in Sachen Digitalisierung vorankommen will, sollte sich ein Zukunftsbild skizzieren oder eines haben, woran er sich orientiert und dann einfach anfangen mit dem, was heute schon möglich ist.

Es muss nicht immer kompliziert sein. Viele Hindernisse sind systemisch und strukturell bedingt und liegen auch innerhalb von Organisationen. Viele sind wiederum fiktiv und existieren nur in unseren Köpfen. Sie lassen sich beheben, indem offen und transparent informiert und Wissen geteilt wird, wir zum Äußersten schreiten und miteinander reden und gemeinsam an einem Strang ziehen.
Aber auf Hindernisse will ich mich hier gar nicht fokussieren. Sie gehören im Geschäftlichen wie im Leben einfach dazu. Daran kann man durchaus wachsen. Und wer sein Traum-Reiseziel kennt, sprich das Zukunftsbild, der nimmt auch den holprigen Weg dorthin in Kauf 😉.

Healthcare-IT Ecosysteme halte ich für unabdingbar für zukunftsfähige Versorgungskonzepte. Nur durch interdisziplinäre, digitale und vernetzte Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure – immer im persönlichen Dialog mit dem Patienten und unter Einbeziehung seiner individuellen Lebensumwelt und Lebensphasen – ist eine optimale und nachhaltige Gesundheitsversorgung möglich.

Die #digitaleReise auf dem Weg zur innovativen und nachhaltigen Gesundheitsversorgung ist für mich eine gemeinsame Reise von Gesundheitsexperten, Patienten und Systempartnern. Nicht nur Medizin, IT und Management müssen bei der Digitalisierung zusammenrücken, sondern alle an der Wertschöpfung und Patientenreise beteiligten Akteure.

Dazu braucht es einen Paradigmenwechsel, was Strukturen, Prozesse, Regeln und Beziehungsgestaltung sowie das eigene Mindset angeht. Denn Transformation im Außen bedeutet immer auch einen Wandel von sich selbst und der Kultur. Dann klappt es auch mit den digitalen Tools, wenn man sie nutzenbringend anzuwenden weiß.

Und mit dem, was möglich ist, dann einfach loslegen. Auch wenn es oftmals nicht so schnell geht wie erhofft, auch diese Erfahrung kann ich selber teilen.
Unter Umständen landet man über Umwege unvorhergesehen sogar auf dem Weg, der der Richtige für einen selbst ist …

Was meinen Sie?

Was denken Sie über das #WeeklyDigitalStatement von Manuela Lautner? 
Wie stehen Sie selbst zum Thema Gesundheit und IT / Technologie?
Wo sollte die #digitaleReise Ihrer Meinung nach hingehen?
Welche innovativen und digitalen Lösungen würden Sie sich wünschen?
Welche Erlebnisse möchten Sie als Praktiker von Ihrer Digitalisierungsreise mit uns teilen?
Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen!
Nutzen Sie gerne das Kommentarfeld (Die Freischaltung Ihres Kommentars erfolgt verzögert.)
Alternativ können Sie den Beitrag über die Social Media-Kanäle kommentieren, und zwar hier bei LinkedIn, Twitter, Facebook und Xing.

Wie heißt es so schön? Sharing = Caring.
Ich freue mich, wenn Sie den Beitrag von Manuela Lautner mit Ihrem Netzwerk teilen, zu dieser Aktion in Ihrem Blog verlinken und als Impulsgeber/in auch Statements der anderen teilen. Vielen Dank!

Werden Sie selbst Impulsgeber*in

Erfahren Sie mehr zu dieser Aktion und fühlen Sie sich Gast in meinem Blog rund um Gesundheit, Wandel der Arbeitswelt und Digitalisierung eingeladen:

Was verbinden Sie Positives mit Digitalisierung?
Schreiben Sie mir Ihr Top-Statement! Warum dieses eine?
Wofür stehen Sie in Ihrer Arbeit? 
Wie gestalten Sie den digitalen Wandel?

Teilen Sie Ihre Impulse, gerne zusammen mit einem Kurzprofil von Ihnen mit Ihrer Passion, Vision und Mission rund um Digitalisierung und werden Sie Mitgestalter*in im ZUKUNFTSDIALOG.Blog. Mit dem #WeeklyDigitalStatement, immer sonntags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.