In meiner Beratung, in der Online-Begleitung, in Vorträgen, Workshops und Artikeln gebe ich mein Wissen aus fast zwei Jahrzehnten Erfahrung weiter. Hier bringe ich fachübergreifende Kompetenzen und Know-how aus medizinischer und wirtschaftlicher Perspektive ein, lasse sozial-kulturelle Sichten einfließen und verknüpfe dies mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, neuen Ansätzen und modernen Technologien. Immer mit dem Blick auf Menschen und Organisationen, und auf Gesundheit und Arbeitswelt im digitalen Wandel.

 

Profession und Expertise

Dr. Karin Kelle-Herfurth, Beraterin und Sparringspartnerin für Gesundheit, Kompetenz- und Organisationsentwicklung im digitalen Wandel.

Ich bin promovierte Medizinerin (Dr. med.), Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin sowie ausgebildete Physiotherapeutin.

Meine Kernkompetenzen liegen in der Beratung zu Gesundheitsförderung und Prävention bis hin zu medizinisch-beruflicher Rehabilitation und Eingliederung. Auch hinsichtlich der Umfeldgestaltung in Arbeits- und Lebenswelten und Integration von digitalen und smarten Technologien für mehr Teilhabe, Partizipation und Inklusion.

Außerdem habe ich Wirtschaftswissenschaften mit dem Fokus auf Ökonomie und Management im Gesundheitswesen studiert und einen Abschluss als Master of Health Business Administration (MHBA).

Meine Kernkompetenzen liegen hier in der Beratung zu gesundheitsorientierter und wertschöpfender Arbeits- und Organisationsgestaltung, auch mittels digitaler Geschäftsprozesse und interdisziplinärer, vernetzter Zusammenarbeit, um gleichermaßen Effizienz und Innovationsfähigkeit zu fördern.

Hier erfahren Sie mehr über mich und meine Vision & Mission.

Heute begleite ich Unternehmen und Mitarbeitende als Beraterin und Sparringspartnerin auf ihrem Weg in die Arbeitswelt der Zukunft. Ich berate und unterstütze Führungs- und Fachkräfte sowie Personaler und Akteure im BGM in Gesundheitsstrategien und bei der Kompetenz- & Organisationsentwicklung im digitalen Wandel. Direkt vor Ort und online.

 

Schwerpunkte

  • Individuelle und organisationale Strategien zur Gesundheitsförderung und Prävention bis hin zur Wiedereingliederung (BGF, BGM, BEM),
  • Arbeits- und Organisationsentwicklung im Kontext der Digitalisierung (und dem, was hinter „Arbeiten 4.0“ und „New Work“ steht),
  • Etablierung moderner Führungs- und Managementprinzipien auf der Basis einer gesundheits- und menschengerechten Unternehmenskultur und im Zuge von
  • selbstorganisierter und digital vernetzter Zusammenarbeit sowie
  • individuellen und kollektiven Lernformaten zur systematischen Kompetenzentwicklung.

 

Aktuelle Themen (Auswahl):

  • Stressprävention im Arbeitsprozess auf individueller und systemischer Ebene
  • Erhaltung der körperlichen und psychisch-mentalen Leistungsfähigkeit im demografischen Wandel
  • Return to Work-Management und Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit bei chronischen Erkrankungen
  • Selbstfürsorge und kompetenter Umgang mit digitalen Medien, „Digital Balance“
  • Ergonomie und Barrierefreiheit von digitalen Arbeitsplätzen
  • Einsatz von E-Health, digitalen Tools, Künstlicher Intelligenz, Virtual Reality, Robotik etc. im Gesundheitsmanagement und im Arbeitsprozess.

 

Mehr über mein Angebot und Beispiele für Schwerpunkte im Rahmen der Organisationsbegleitung finden Sie hier.

 

Erfahrungsschatz

  • Seit 2017 freiberuflich selbständig als Beraterin mit dem Schwerpunkt auf Gesundheitsförderung, Kompetenz- und Organisationsentwicklung im digitalen Wandel.
  • 17+ Jahre Erfahrung in der Gesundheitswirtschaft, mit Einblicken in viele Branchen (Bau, Logistik, Verkehr, IT, Entsorgung, …) als Physiotherapeutin, Rückenschulleiterin und Trainerin, später als Ärztin und Rehamedizinerin sowie als Gesundheitsökonomin, Beraterin und Mentorin.
  • Fachübergreifende klinische Tätigkeiten in der Akutversorgung, Rehabilitation und Sozialmedizin sowie in der Arbeits- und Betriebsmedizin bei einem überbetrieblichen Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen.
  • 8+ Jahre in zwei berufsgenossenschaftlichen Kliniken, zuletzt Oberärztin und Abteilungsleitung im BG Klinikum Hamburg mit dem Schwerpunkt auf medizinisch-berufliche Rehabilitation nach Arbeitsunfällen.
  • Parallel Beratungsärztin für Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Rehamanagement (gewerbe- und branchenübergreifend) sowie in der Prävention arbeitsbedingter Muskel-Skelett-Erkrankungen (für die BGW Hamburg mit Fokus auf Rückengesundheit im Gesundheitswesen, v.a. in Pflegeberufen)
  • 9+ Jahre begleitend dezentrale Organisationsentwicklung mit Schwerpunkten in interdisziplinärer Zusammenarbeit und Verbesserung von Arbeitsabläufen durch IT-gestützte Prozessentwicklung (u.a. Entwicklung und Implementierung einer berufsübergreifenden digitalen Dokumentations-Plattform, Einführung der elektronischen Patientenakte).
  • Konzeption, Projektmanagement, Koordination und Produkt(mit)entwicklung im Bereich Digital Health (z.B. Software-gestützte Therapieprogramme, Gesundheits-Apps, Online-Gesundheitsportale).
  • Ehrenamtlich beratende Tätigkeit als Konsiliarius zu medizinischen Fachfragen bei “Was hab´ ich?”.
  • Engagement in überregionalen Verbänden und Arbeitskreisen sowie kontinuierlicher Austausch in branchenübergreifenden Netzwerken (bei Bedarf auch Zusammenarbeit mit Kooperations-Partnern).
  • Diverse Weiter- und Fortbildungen zu medizinischen Themen, Organisations-, Management- sowie Lern- und Mentoring-Konzepten (z.B. Lean, Agile, Working out Loud).

 

Referenzen

Eine Auswahl bisheriger und aktueller Projekte in der Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern und Unternehmen verschiedener Branchen finden Sie HIER.

 

Anfrage

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin für ein persönliches Kennenlernen vereinbaren?
Ich freue mich über Ihren Anruf unter 0151 / 67526442 oder eine Email an info@karin-kelle-herfurth.de.
Gerne kläre ich mit Ihnen in einem ersten, unverbindlichen Telefonat, was ich für Sie tun kann.