ÜBER MICH

Dr. med. Karin Kelle-Herfurth, MHBA

Willkommen. Auf neuen Wegen zum gesunden Erfolg. 

Ich bin Karin Karin Kelle-Herfurth, lebe im Hamburg und habe meine Profession und Passion als Ärztin, Health & Business Managerin neu kombiniert. Weil ich anders besser arbeiten möchte und mit meinem Wissen und der Erfahrung auf andere Weise mehr bewirken kann. 

Als persönliche Beraterin, Counselor und Mentorin begleite ich ambitionierte Solopreneure und ExpertInnen, die sich in Umbrüchen beruflich neu orientieren, gesund bleiben und erfolgreich sein wollen. 

Individuelle Gesundheitsstrategien und eine klare Ausrichtung für ihr Lebensmodell und Geschäftskonzept ermöglichen meinen KundInnen, auch in turbulenten Zeiten nachhaltig gesünder zu leben, ihr Business auf gesunde Weise zu mehr Erfolg zu führen und sich mehr Freiheit zu verschaffen für das, was ihnen wichtig ist.

Mit meinem integrativen Ansatz und digitalen Strukturen bringe ich individuelle Beratung, Bildung und Begleitung in ihren Alltag – und unterstütze sie in ihrem Wohlbefinden und Gestalten persönlicher und beruflicher Veränderungen dort, wo sie leben, arbeiten und lernen.

Gesundheit ist nicht gleich Abwesenheit von Krankheit. Ganzheitlich betrachtet ist sie auf vielen individuellen und systemischen Ebenen Grundlage für Lebendigkeit, Leistungs- und Lernfähigkeit im Zeitalter der Komplexität und großer Umbrüche. Sie zu stärken und die eigene Balance zu finden, ist die Basis für ein erfülltes, glückliches Leben und eine erfolgreiche Zukunft. Wenn wir die Herausforderungen von heute und morgen souverän meistern und die Chancen neuer Wege für uns nutzen wollen.

ERFAHRUNG UND KÖNNEN

Kompetenz und Leidenschaft für die Arbeit mit Menschen, Systemen und Technologie

Seit Ende 2017 bin ich als selbständige Beraterin tätig, blogge und entwickle individuelle Gesundheits- und Geschäftskonzepte für und mit meinen KundInnen und neuen Arbeitsweisen im digitalen Wandel. Mittlerweile habe ich mich auf Einzelunternehmen und erfahrene ExpertInnen in Führung und Umbrüchen konzentriert.

Dafür habe ich mit Health & Business Counseling einen ganzheitlichen Beratungsansatz mit persönlicher und virtueller Begleitung entwickelt, den ich mit Mentoring-Programmen und anderen Formaten kombiniere. So erhalten meine KundInnen professionelle und flexible Unterstützung und relevantes Wissen in der für sie passenden Form, aufbauend auf meinem Gesamtkonzept für NEUE WEGE ZUM GESUNDEN ERFOLG.

Hier fließt mein Erfahrungsschatz durch die Arbeit mit tausenden Menschen, unterschiedlichen Systemen und meine Leidenschaft für die Verbindung und das Zusammenspiel von Mensch – System – Technologie ein. 

Mein Weg im Überblick:

  • Start im Gesundheitswesen: vor 20 Jahren, die Lernbeute heute: ein Potpourri aus drei Berufen als Präventiv- und Rehabilitationsmedizinerin, Physiotherapeutin und Health & Business Managerin 
  • mehr als 12 Jahre kreativ in der Kombination von Medizin, individuellem Gesundheitsmanagement, Entwicklung von Behandlungs- und Organisations-Konzepten zur Verbesserung interdisziplinärer Zusammenarbeit, Führung multiprofessioneller Teams und digital gestützter Prozessoptimierung 
  • fachübergreifendes Know-how von der klinischen Versorgung bis zur betrieblichen und wirtschaftlichen Vorsorge – für die Gesundheit, Resilienz und Leistungsfähigkeit von Menschen und Organisationen
  • Praxis-Einblicke in viele Arbeitswelten, Branchen und Unternehmen, vom Kleinbetrieb bis zum Konzern
  • Beispiele und Informationen zu ausgewählten Projekten finden Sie unter Referenzen

Beruflicher Werdegang

Mein Schwerpunkt liegt auf 1:1 Health & Business Counseling, individueller Gesundheitsberatung und Mentoring für Solopreneure und ExpertInnen.

Daneben betreue ich Fach- und Führungskräfte in der Unternehmensbegleitung als beratende Ärztin und Rehabilitationsmedizinerin im BGM und BEM, mit Individualberatung, Organisationsbegleitung.

Fachliche Betreuung, Strategie, Konzeption eines Gesundheitsportals im Unternehmensnetzwerk.

Entwicklung von digital gestützten Gesundheits- und Präventions-Programmen im Einzelsetting und für Teams mit virtueller Zusammenarbeit.

 

Die ias AG Hamburg ist ein Unternehmen der ias-Gruppe, ein überbetriebliches Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen für Betriebliches Gesundheits- & Leistungsfähigkeitsmanagement. 

Meine Aufgaben und Tätigkeiten 2016 – 2017: 

Beratung von Fach- und Führungskräften im Arbeits- und Gesundheitsschutz, Beratung zu Prävention, regionale ärztliche Leitung der betriebsärztlich eingeleiteten Rehabilitation, Beratung von MitarbeiterInnen und HR im Betrieblichem Gesundheits- und Eingliederungsmanagement (BGM, BEM), Koordination der interdisziplinären Betreuung.

Intern Organisations- und Prozessoptimierung mit regionaler Begleitung einer arbeitsmedizinischen Software-Einführung.

2014 – 2016 zuletzt Leitung der BGSW und ABMR zur stationären medizinischen und beruflichen Rehabilitation nach Arbeitsunfällen. 

Versorgung und Betreuung von PatientInnen mit schweren, komplexen Verletzungen, komplizierten Heilverläufen und Berufserkrankungen insbesondere des Muskel-Skelett-Systems. 

Entwicklung von multimodalen Behandlungs-Konzepten in interdisziplinären Teams.

Ärztliche Leitung eines Digital Health-Projektes für Spiegeltherapie 2.0, neuro-kognitive Rehabilitation mit Augmented Reality-Technologie. 

Dezentrale Organisationsentwicklung, u.a. mit Einführung strukturierter berufsübergreifender Befundung, digital gestützter Prozesse und Workflows. 

Mehr Informationen unter Referenzen.

Beratende Fachärztin in der Prävention

Rückensprechstunde für die BGW Hamburg und ärztliche Betreuung des Rückenkollegs für Pflegekräfte im BG Klinikum Hamburg

Beratende Fachärztin im Reha-Management

Für Berufsgenossenschaften und Unfallkassen mit Sprechstunden im BG Klinikum Hamburg

Stations- und Abteilungsärztin in der Inneren Medizin, Unfallchirurgie/Orthopädie, Physikalischen und Rehabilitativen Medizin. 

In Halle (BG Kliniken Bergmannstrost):

Konzeption und Koordination eines interdisziplinär realisierten zentralen Reha-Stützpunktes als neue dezentrale Organisationseinheit zur Patientenbetreuung mit digitaler Prozessunterstützung (siehe Referenzen).

Mitwirkung in Reha-Lenkungskreisen der Kliniken.

Physiotherapeutin in Praxen und Fitness-Studios in Halle, Nebenjobs zum Studium als Rückenschulleiterin und Trainerin 

Ausbildungen & Qualifikationen

Berufsbegleitendes wirtschaftswissenschaftliches Fernstudium (MHBA) mit Fokus auf Ökonomie und Gesundheitsmanagement, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 

Masterthesis über Geschäftsprozessmodellierung, Methoden und Anwendung im Gesundheitswesen am Beispiel der Erstellung eines Projektplanes zur Implementierung. 

Umsetzung: Neugestaltung der Aufnahmeprozesse und klinischen Organisation in der Rehabilitation zur Verbesserung der Patienten-orientierten und interdisziplinären Zusammenarbeit mit Hilfe IT-gestützter Dokumentation und einer berufsübergreifenden Plattform.

Einleitungskapitel bei SlideShare.

Fachgebietsanerkennung für Physikalische und Rehabilitative Medizin 2014 durch Ärztekammer Hamburg.

Doktorin der Medizin seit 2009, Medizinsoziologische Dissertation an der MLU über genderspezifische Verläufe und Outcomes der stationären Rehabilitation bei Rückenschmerzen.

Studium der Humanmedizin 2001 – 2007 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU).

Ausbildung zur Physiotherapeutin mit staatlicher Prüfung 2001 in Bad Kösen 

Manuelle Medizin / Chirotherapie (DGMSM), supervidierte Therapeutin und Gutachterin zur Evaluation funktioneller Leistungsfähigkeit (EFL-Akademie Braunschweig).

Praxisbegleitende und fortlaufende Weiterbildung in Gesundheits- und Persönlichkeitsentwicklung, Verhaltenspsychologie, Erwachsenenbildung und Beratung nach humanistisch-konstruktivistischem Verständnis des Counseling, auch mit Methoden aus der systemischen Therapie 

IT-Management im Gesundheitswesen, Führungswerkstatt Lean Hospital, agile Prinzipien, Systemtheorie, Kompetenzentwicklung im betrieblichen Kontext und querbeet

… auch durch …

  • die Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte mit meinen KundInnen und PartnerInnen,
  • Austausch in sozialen Medien und Communities wie Twitter und LinkedIn,
  • regionalen und branchenübergreifenden Netzwerken und Organisationen wie dem Demografienetzwerk (ddn) und Bundesverband für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM) und
  • ehrenamtliche Tätigkeiten, zum Beispiel als Konsiliarärztin bei washabich.de, der Online-Übersetzungsplattform für Patienten von Medizinstudenten und Ärzten. 

MÖCHTEN SIE MIT MIR ARBEITEN?

Sie haben zwei Möglichkeiten, zu starten. Ich freue mich auf Sie!

Möchten Sie Ihr individuelles Gesundheitskonzept und Erfolg versprechende Strategien für mehr Erfüllung im Leben UND im Business entwickeln? 

Dann lassen Sie uns darüber reden. Ich lade Sie auf eine virtuelle Kaffeepause ein.  

Sind Sie an einer Zusammenarbeit mit mir interessiert und möchten im Vorfeld noch weitere Informationen oder andere Fragen klären?

Dann nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit mir auf und schildern Sie mir Ihr Anliegen.