digital. persönlich. flexibel.

Online-Beratung & virtuelle Zusammenarbeit

Für die Online-Beratung treffen wir uns via Laptop, PC, Tablet oder Smartphone in einem geschützten virtuellen Raum. 

Ich nutze dazu das Tool “Zoom”, mit dem Meetings über eine Internetverbindung per Sprach- oder Videoverbindung und Text-Chat möglich sind. So können wir uns trotz räumlicher Distanz persönlich treffen, unabhängig von unserem Aufenthaltsort. 

Wir sitzen uns dabei wie vor Ort von Angesicht zu Angesicht gegenüber, nur eben online. Der Vorteil: Es geht schnell, spart Reisekosten und Wegezeiten, und ist äußerst effizient. 

Weitere Gründe für virtuelle Zusammenarbeit?

Freiräume, Zeit und Tools effektiv nutzen

Natürlich kann ein virtuelles Treffen den “richtigen” persönlichen Kontakt nicht ersetzen. Wenn wir zusammenarbeiten, kombinieren wir in den meisten Fällen auch beides, online und offline. Überwiegend arbeite ich allerdings tatsächlich von meinem Home Office aus. Da die Reisezeit wegfällt und dies in der Vorbereitung deutlich weniger Koordinationsaufwand bedeutet, habe ich letztlich auch mehr Zeit für Sie.

In der Videoberatung über “Zoom” (siehe unten) ist fast alles an bewährten Methoden nutzbar und zum Teil sogar mehr als in der Präsenzberatung vor Ort möglich. Dafür stehen uns verschiedene Tools zur Verfügung. 

Während unseres Gespräches können wir chatten, z.B. um spontan nützliche Links zu teilen. Ich kann meinen Bildschirm mit Ihnen teilen und die Besprechung auf Wunsch für Sie aufzeichnen (z.B. bei Erklärungen, Anleitungen). Sogar Werkzeuge wie ein virtuelles Whiteboard zum Schreiben und Zeichnen für Notizen, Ideen und Konzept-Entwürfe können wir nutzen. 

Daher sind auch Online-Workshops und Gruppenarbeit auf diese Weise gut möglich. Hier kombiniere ich virtuelle und analoge Arbeits- und Lernphasen mit praktischen Übungen und körperlicher Aktivität.

Machen Sie es sich bequem!

Suchen Sie sich für unsere virtuelle Sessions am besten einen gemütlichen und ruhigen Platz, an dem Sie ungestört sind und eine weitgehend stabile Internetverbindung haben und machen Sie es sich bequem.

Und dann kann es auch schon losgehen. Hier erfahren Sie genauer, wie ein virtuelles Meeting funktioniert.

Blitz-Check: Zoom-Meeting

So funktioniert das Meeting über´s Web

Rufen Sie den Link zum Termin aus meiner E-Mail oder direkt die Seite Zoom.us auf und wählen Sie rechts oben “einem Meeting beitreten” aus. 

Geben Sie die Meeting-ID und ggf. das Passwort aus der E-Mail ein, bestätigen Sie und fertig.

Das Ganze ist auch mit der Zoom-App möglich. Gerade für mobile und häufige Nutzung ist es aus meiner Sicht darüber sogar noch komfortabler. 

Ich nutze Zoom als Videokonferenz-Tool für Erstgespräche, Online-Beratung und Workshops oder Webinare. Grundsätzlich arbeite ich aber auch flexibel mit anderen Tools (MS Teams, Skype, FaceTime etc.) und richte mich dabei letztlich nach den Wünschen, Anforderungen und Infrastrukturen meiner Kund:innen.

Zoom wird wie die meisten derzeit verbreiteten Videokonferenz-Tools von einem Service-Anbieter mit Sitz in den USA angeboten, bringt allerdings in der praktischen Nutzung und Nutzerfreundlichkeit einige Vorteile mit. Die intuitive Bedienung und vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten sind das Kriterium für mich, mit dem auch die meisten Kund:innen und Partner:innen konform gehen. 

Auf neue sicherheitsrelevante Aspekte wurde und wird anbieterseitig regelmäßig und rasch angemessen reagiert. Der Datenschutz wird insofern durch DSGVO-konforme Einstellungen, die „Privacy Shield“-Zertifizierung und geltende EU-Standards gewährleistet, wie hier aufgeführt.

Wenn Sie den Link aus meiner E-Mail anklicken, werden Sie gefragt, ob Sie die Anwendung im Web-Browser oder in der App öffnen wollen. Das ist Ihnen überlassen. Es funktioniert beides.

Grundsätzlich ist für die Teilnahme an einem virtuellen Meeting über Zoom Ihrerseits keinerlei Software- oder App-Installation erforderlich, auch keine Registrierung als Benutzer/in auf der Homepage von Zoom. Letzteres müssen Sie nur, wenn Sie selbst diese Dienste anbieten wollen. 

Ansonsten reicht es aus, wenn Sie über den beschriebenen Weg “einem Meeting beitreten”.

Mehr praktischer Hintergrund zu "Zoom"

So einfach finden unsere virtuellen Meetings und Webinare statt

Über Zoom ist jede Art von virtuellen Treffen, ob Video- oder Telefonkonferenzen, schnell und unkompliziert möglich. Es funktioniert direkt über den Web-Browser, von jedem Gerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone). 

  • Für unser Gespräch bekommen Sie von mir per E-Mail einen Zugangslink und eine persönliche Zugangsnummer (die Meeting-ID), und je nach Session ggf. auch noch ein persönliches Passwort. 
  • Rufen Sie den Link nach Möglichkeit 5-10 Minuten vor dem Termin auf, zum kurzen “Technik-Check”. Dann brauchen Sie nur noch die Nummer(n) einzugeben und wir treffen uns in einem privaten virtuellen Meeting-Raum.
  • Vergewissern Sie sich anhand des angezeigten Menüs am unteren Bildschirm-Rand, dass die Kamera und das Mikrofon von Ihrem Gerät aktiviert sind. 

 … et voilà!

Webinar-Tipp: Interaktive Einstellungsmöglichkeiten bei Zoom

Im Gegensatz zu 1:1 Sessions und meinen üblicherweise kleinen Workshops mit 5-6 Personen habe ich bei größeren Gruppenformaten wie Webinaren standardmäßig die Videofunktion der Teilnehmer:innen deaktiviert. Das heißt: Sie sind dann für mich und die anderen nicht sichtbar und sehen selbst nur mich bzw. meinen freigegebenen Bildschirm mit einer Präsentation. 

Dennoch können Sie auch bei solchen Formaten mit mir und den anderen Teilnehmer:innen direkt interagieren. Dazu bietet Zoom vielfältige Einstellungsmöglichkeiten. Hier sehen Sie einen Ausschnitt der Bildschirmansicht von Beate Mader, den sie freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Wenn Sie ein paar Minuten vorher zum Technik-Check  “eintreffen”, können Sie sich das live in Ruhe anschauen.

Bei sehr kleiner Teilnehmerzahl aktiviere ich die Bildschirm- und Videofunktion im Verlauf für alle, da ich auch die visuelle Interaktion untereinander schätze. Ob Sie das dann auch aktivieren und sich zeigen möchten, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Ihr nächster Schritt

Ich lade Sie auf eine virtuelle Kaffeepause ein.

Sie sind neugierig geworden und möchten sich weiter informieren? Oder können sich eine Beratung auch virtuell vorstellen, aber Sie wissen noch nicht, ob und wie ich Sie konkret unterstützen kann? 

Lassen Sie uns unverbindlich über Ihr Anliegen sprechen, kostenfrei. In einem Kennenlerngespräch können wir zusammen abklopfen, was aktuell für Sie passend ist und ob ich die richtige Person für Ihre Begleitung bin.

So kommen wir am schnellsten zusammen:

Für ein kostenfreies Kennenlerngespräch wählen Sie einfach Ihren Termin über meinen Online-Kalender aus. Dazu nutze ich den Service von HubSpot (siehe Datenschutzhinweis). 

Alternativ können Sie mich über diese Optionen kontaktieren.

Bei Gruppen-Workshops und Webinaren läuft die Anmeldung zu Zoom-Meetings in der Regel separat über eine entsprechende Landingpage. Sie bekommen nach der Buchung einer Veranstaltung eine E-Mail mit allen weiteren Informationen und rechtzeitig vorher den Zugangslink. Der Rest läuft wie beschrieben ab.

Sie erhalten automatisch eine Termin-Bestätigung per E-Mail – und werden je nach Anlass der Zoom Session ggf. gebeten, die Buchung Ihrerseits noch mal persönlich zu bestätigen. 

Kurze Zeit später erhalten Sie eine weitere E-Mail mit Ihren persönlichen Zugangsdaten zu unserem virtuellen Meeting-Raum, dem Link mit der Meeting-ID und ggf. ein zugehöriges Passwort. Im Anhang befindet sich die Termin-Einladung als Text-Datei, die Sie in Ihren Kalender importieren können.

Wenn Sie spätestens eine Stunde vor unserem Termin keine E-Mail erhalten haben, schauen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner nach und kontaktieren Sie mich per E-Mail an info@karin-kelle-herfurth.de oder telefonisch unter 0151 / 67526442.

Für ein Erstgespräch nehme ich mir ca. 30 Minuten Zeit für Sie. Wir können in Ruhe und vertraulich über Ihr Anliegen sprechen und einen Kaffee oder Tee zusammen genießen. Ich höre zu, hake gezielt nach und gebe Ihnen hier und da frische Impulse oder auch einen konkreten Rat.

Manchmal reicht ein neutraler Blick von außen auf die Situation und die gemeinsame Reflexion, um Klarheit zu gewinnen und den roten Faden zu finden für den ersten Schritt. Wenn Sie möchten, zeige ich Ihnen anschließend, wie ich Sie unterstützen könnte, die nächsten Schritte mit mir gemeinsam zu gehen.

Die weiteren Online-Gespräche, Workshops oder Live-Webinare laufen in ähnlicher Form ab.

Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, fasse ich nach unserem Gespräch die wesentlichen Aspekte Ihrerseits sowie meine Empfehlungen noch einmal kurz zusammen. So können Sie sicher gehen, dass ich Ihr Anliegen richtig verstanden habe und erhalten Informationen über die nächsten Schritte. 

Sofern Sie sich bereits für ein konkretes Beratungsangebot entschieden haben, erhalten Sie meine Angebotsbeschreibung zusammen mit der Rechnung. Ihre Zahlung per Vorkasse bzw. PayPal ist zugleich Auftragsbestätigung. Im Einzelfall biete ich auch Ratenzahlung an. Und dann kann es losgehen…

Sie möchten sich dennoch lieber am Telefon mit mir treffen oder bevorzugen ein anderes Tool? Kein Problem. Teilen Sie mir Ihren Wunsch bei der Terminauswahl einfach mit und wir sprechen uns ab. Die Termin-Buchung läuft genauso ab.